18

Der langsame Tod einer Carbon-Sattelstütze

Beim Quali-Lauf zum Scott Gang Battle im Rahmen vom Freeride Festival in Saalbach Hinterglemm ist mir die Sattelstütze gerissen. Das Ganze habe ich mit einer am Rahmen montierten Contour HD festgehalten.
Mehr ähnliche Videos zeigen…
Share / Einbetten
Statistiken
Einbettungen

Dieses Videos Einbetten und Teilen

Du kannst dieses Video ganz einfach im Forum, bei Facebook, Twitter einbinden: es reicht den Link zu dieser Seite in deinen Beitrag kopierst - er wird automatisch in einen Videoplayer umgewandelt. Um das Video in eine beliebige Webseite (z. B. ein Blog) einzufügen kannst du den HTML-Code benutzen.

Forum, Facebook, Twitter:
Kurzlink:
HTML:
0
#1 dhtool profil 24.07.2011, 18:31
schade drum...carbon halt.
0
#2 bike4live profil 24.07.2011, 18:39
Warum fährt man auch ne carbon stütze an nem dh-Bike . .
0
#3 mtb1996 profil 24.07.2011, 18:47
der fahrer hinten hätts fast ab bekommen . leichtes ding ... obs auch genau so stabil ist .
0
#4 noox profil 24.07.2011, 18:56
Bin am alten Downhiller 4 Jahre lang eine Carbon-Stütze gefahren. Hier wurde aber die Stütze beim Klemmschlitz gestaucht. Ich hab das vorher nicht gesehen. Für das Rennen habe ich die Sattelstütze etwas rausgegeben, um besser pedalieren zu können. Dadurch ist der bereits geschwächte Teil frei gelegen und am 2. Tag dann gerissen.

Bin zwar nach wie vor der Meinung, dass Alu genauso reißt, nur bei Carbon muss man bei den Klemmungen besser aufpassen. Alu ist da gutmütiger.
0
#5 frdomfr profil 24.07.2011, 19:14
ohaa... na dann... wasn des fürn rad gewesen auf dem du da geritten bist?? .
0
#6 gumbasagt profil 24.07.2011, 19:18
scheiß doch auf die sitzgelegenheit, fuck yeah . sehr cool, allemal.
0
#7 noox profil 24.07.2011, 21:07
Ist ein 951. Sehr leicht aufgebaut mit < 16,2 kg. Wobei ich zugeben muss, dass sich Alustützen vom Gewicht her auch nicht so viel geschenkt hätten.
0
#8 Goonsen profil 24.07.2011, 23:12
ich danke b4l für den Kommentar...
Carbon an nem DHler?
mhh... ok... spart 100g...
einmal vorm Rennen aufs Klo spart etwa auch 100g - 500g... .
wenn du dir Mühe gibst sogar mehr!
...und warum haste du angehalten?
nach dem Streckenabschnitt brauchst du eh keine Sitzgelegenheit mehr....
0
#9 noox profil 25.07.2011, 00:22
Mittlerweilen fahren ja schon fast die halben Top Teams mit Carbon.

100g sind natürlich egal. Aber wenn man da 100g spart und dort 100g, wiegt das Bike am Ende 16,5 statt 18 kg. Ich hab wie gesagt das Bike auf 16,2 kg aufgebaut. Als erstes hat übrigens die Kettenführung (E13 LG1+) den Geist aufgegeben. Pedale mit Magnesium-Körper sind auch grenzwertig, wie ich zugeben muss. Aber wie gesagt: Brechen tut auch Alu...

Warum ich stehen geblieben bin: Ich dacht eigentlich die ganze Zeit, dass der Sattel gebrochen ist (ist nämlich einem Bekannten bei der ÖM am Semmering passiert). Und mit ausgefahrener Sattelstütze und Sattelgestänge ohne Sattel wäre das ziemlich ungesund...

75% der X-Line oder geschätzte 9 bis 10 Minute ohne Niedersetzen geht übrigens g'scheit rein!
0
#10 enemy111 profil 26.07.2011, 11:04
ich als hintermann hätte ich mich so amüsiert, wenn mir auf einmal ein sattel inkl. halber sattelstütze vorm rad landen würde .
0
#11 Windschatten4.0 profil 09.08.2011, 21:16
@ Goonsen : Es ist aber ein unterschied ob das bike 100g weniger wiegt oder der fahrer 100g weniger wiegt.

Du musst dich einloggen, um Videos kommentieren zu können.

Du kannst dich im Forum mit deinem Benutzerdaten einloggen:

Jetzt einloggen!

Du hast noch kein Benutzerkonto? Hier kannst du dich kostenlos registrieren. Du hast dein Password vergessen?

Benutzer
noox profil
Album
Freeride & Downhill
Datum
24.07.2011 um 18:00 Uhr
Dauer
5:51 min
Abmessungen
512x288
1280x720
Views
4.375
Likes
18
Kommentare
11
Download
SD
HD
Der langsame Tod einer Carbon-Sattelstütze 3 von 5 basierend auf 18 Bewertungen.

Markierte User

Tags »

  • Noch keine Tags vergeben.

Video melden

Du kannst dieses Video melden, falls es anstößige oder rechtswidrige Inhalte enthält.