Alle Kommentare von haubert

foto

04.02.2018, 19:06

Marc, der Erklärung des dynamischen und statischen Versetzten kann ich gut folgen und mache es auch so ähnlich.
Jedoch finde ich gerade im ausgesehen Gelände sollte man statischen versetzen, also mit stehendem oder fast stehendem Vorderrad. Die Einleitung des angepassten Hüftschwung ist wesentlich sicherer wie im ausgesetzten Gelände das Vorderrad rollen zu lassen. Das verzeiht gar nichts. Das rollende Vorderrad ist mehr etwas für eine Kehre am besten noch mit einem kleinen Anlieger aber nicht für eine tatsächliche Spitzkehre welche in alpinem Gelände zu finden ist.
foto

26.08.2015, 22:08

Da gibt es viele Anfahrten. Ich habe einige rausgeschnitten, weil sie etwas hakelig augesehen haben und sich niemand die gleiche Treppe 5 mal in anderen Linien ansieht.
Versetzen muss man auch nicht, es geht über diese Kannte auch ohne.
foto

08.02.2015, 10:08

Die Wandermarkierungen des PWV solltest du noch raus schneiden.