Alle Videos von swivel250387

Persönliche Alben

Videos auf denen swivel250387 zu sehen ist

Wir haben keine Videos gefunden, auf denen swivel250387 zu sehen ist.

Letzte Kommentare

foto

10.09.2019, 19:42

Saubere Ausführung
foto

10.09.2019, 19:40

Schönes Ding
foto

31.07.2019, 21:33

Sehr cool!
foto

20.07.2019, 23:20

Ja, also was ich halt einfach nicht kapiere, ist: Wenn es irgendwo ein großes Aufkommen an Mountainbikern gibt, dann muss es doch im Deutschland des 21. Jahrhunderts möglich sein, dass einer der Biker Kontakt zu der entsprechenden Gemeinde oder dem Forst oder was auch immer aufnimmt und eine zufriedenstellende Möglichkeit gefunden wird, dass der Sport ausgeübt werden kann. Meine Hometrails befinden sich in Koblenz und im äußeren Taunus (wohne als Student gerade mehr oder weniger an zwei Orten).
In Koblenz gibt's starkes Potential, die Trails sind immerhin geduldet. Dass die Stadt bzw. der Forst trotz Bemühungen seitens der Locals keine gescheite legale Lösung finden möchte, ist lächerlich. Koblenz ist, nicht nur wegen Canyon, eine Stadt mit sehr vielen Bikern. Andere Waldbesucher erkennen uns bereits vollständig als Teil des Stadtwalds an, vermitteln sogar ihren Kindern korrektes Verhalten in Bezug auf Radfahrer. Ist das, was ich beobachte. Der Revierförster hat da scheinbar ein anderes Bild.
Am zweiten Ort im Taunus sind der Forst und die Jäger eine dermaßen eingebildete Erscheinung, die reden nicht einmal mit dir, grüßen im Wald ist auch nicht drin. Das kannste komplett vergessen. Deswegen hab ich halt mittlerweile echt die Meinung: Einfach machen. Fahren, bauen, filmen, wo auch immer du Lust drauf hast. So hat's in B.C. doch letztlich auch angefangen.
Dass das jetzt für dich persönlich nicht so geil ist, ist natürlich schade, aber ich neige dazu, die Dinge etwas global zu sehen Also meine Kritik gilt nicht dem Inhalt der Kommentare hier, sondern dass es die Diskussion überhaupt geben muss und wir nicht alle einfach unsern Sport vernünftig betreiben können.
foto

18.07.2019, 13:58

Also mal ganz generell finde ich, dass wir mittlerweile genug Mountainbiker in Deutschland sind, dass solche Diskussionen überflüssig sein sollten. Stellt euch mal vor: "Ey is ja schlimm, wie viele Leute hier im Dorf mittlerweile Fußball spielen. Das gibt bestimmt Stress." Halt ein Satz, den es nicht gibt In vielen Disziplinen sind deutsche Fahrer schon vorne mit dabei und es muss einfach noch mehr Offenheit und einen wesentlich einfacheren Legalisierungsprozess für MTB-Strecken geben. Wir sind einfach keine Nische mehr und ich persönlich fühle mich in meiner freien Entfaltung dermaßen eingeschränkt, wenn irgendwelche Opas darüber entscheiden, ob ich irgendwo radfahren darf oder nicht. Für mich funktioniert's so nicht. Man muss den Menschen ermöglichen, was sie tun möchten, solange niemand anderes darunter leidet. Dann sind wir gemeinsam glücklich. Für die Umwelt ist es auch auf jeden Fall besser, wenn ich lokale Strecken fahren kann, anstatt erstmal 50 km mit dem Auto zurückzulegen, um eine legale Strecke zu erreichen. Und selbst in so nem Radius findet da nicht jeder ein Angebot. Auf jeden Fall sollten wir uns nicht untereinander verurteilen, weil viele eine bestimmte Strecke nutzen. Die Filmerei ist halt nicht jedermanns Sache... Wenn ich nen Trail angelegt hab, dann kommt er übrigens sofort auf trailforks, soll doch jeder fahren, der will. Also auf jeden Fall ist es jawohl nicht die Schuld von Radfahrern, wenn es nur eine ( vielleicht nichtmal attraktive) Trainingsmöglichkeit im Umkreis gibt, die dann überfüllt ist.
foto

14.07.2019, 12:22

By the way: Die gewonne Zeit hab ich unter anderem genutzt, um den Trail im Video anzulegen. Hat doch irgendwie einen größeren Mehrwert..
foto

14.07.2019, 12:16

Hi, danke der Nachfrage. Ich hab mich ein bisschen damit auseinander gesetzt, welche Inhalte dort am erfolgreichsten sind und für mich festgelegt, dass das nicht die Richtung ist, in die ich mich bewegen möchte.

Mein Hauptkritikpunkt: Zu viel unnötiges Gelaber in unnötig in die Länge gezogenen Videos, was einem unter'm Strich nur vom Radfahren und Skills verbessern abhält. Ich meine, da gibt es halt irgendwie schon genug (auch deutsche) MTB-Kanäle in der Form.

Aber das ist nur meine Meinung... Es gibt natürlich auch geniale Inhalte auf YouTube, das streite ich nicht ab. Mein Eindruck ist trotzdem, dass dort einiges zu kommerziell wird (z.B. YouTube Premium, Kanal Mitgliedschaften, generell Werbung). Hier auf mtb-news sind wir halt auch eher "unter uns" und meiner Meinung nach hat das Inhalte von echter Qualität hervorgebracht. Meine ersten Bikevideos hab ich auch hier gesehen. Ansonsten waren es Produktionen wie "Life Cycles", die mich auf's Rad gebracht haben, was einfach Gänsehaut pur ist und zeitlos von Qualität. Die meisten YouTube Videos sind vielleicht 24 Stunden aktuell und dann in Vergessenheit.

Gut ist jetzt etwas länger geworden, hoffe das kann man irgendwie nachvollziehn Soll auch auf jeden Fall die Plattform YouTube nicht verteufeln, nur ich hatte halt einfach keine Lust mehr drauf und mich meiner Handlungsfreiheit bedient

Auf pinkbike und hier werde ich aber schon noch aktiv sein.

Schönen Sonntag noch, hoffentlich auf dem Rad 🤘🏻
foto

09.07.2019, 10:38

lässig
foto

04.07.2019, 13:38

Schön am shredden 🤙🏻
foto

02.07.2019, 15:09

cool

Letzte kommentierte Videos

foto

andreasweiland profil 24.09.2019, 06:08

Haha echt gut
foto

Blade26 profil 08.09.2019, 12:45

sauber!
foto

daddel321 profil 02.09.2019, 14:32

Wo sind die Bäume alle hin? :
foto

swivel250387 profil 14.07.2019, 12:22

By the way: Die gewonne Zeit hab ich unter anderem genutzt, um den Trail im Video anzulegen. Hat doch irgendwie einen größeren Mehrwert..
foto

swivel250387 profil 14.07.2019, 12:16

Hi, danke der Nachfrage. Ich hab mich ein bisschen damit auseinander gesetzt, welche Inhalte dort am erfolgreichsten sind und für mich festgelegt, dass das nicht die Richtung ist, in die ich mich bewegen möchte.

Mein Hauptkritikpunkt: Zu viel unnötiges Gelaber in unnötig in die Länge gezogenen Videos, was einem unter'm Strich nur vom Radfahren und Skills verbessern abhält. Ich meine, da gibt es halt irgendwie schon genug (auch deutsche) MTB-Kanäle in der Form.

Aber das ist nur meine Meinung... Es gibt natürlich auch geniale Inhalte auf YouTube, das streite ich nicht ab. Mein Eindruck ist trotzdem, dass dort einiges zu kommerziell wird (z.B. YouTube Premium, Kanal Mitgliedschaften, generell Werbung). Hier auf mtb-news sind wir halt auch eher "unter uns" und meiner Meinung nach hat das Inhalte von echter Qualität hervorgebracht. Meine ersten Bikevideos hab ich auch hier gesehen. Ansonsten waren es Produktionen wie "Life Cycles", die mich auf's Rad gebracht haben, was einfach Gänsehaut pur ist und zeitlos von Qualität. Die meisten YouTube Videos sind vielleicht 24 Stunden aktuell und dann in Vergessenheit.

Gut ist jetzt etwas länger geworden, hoffe das kann man irgendwie nachvollziehn Soll auch auf jeden Fall die Plattform YouTube nicht verteufeln, nur ich hatte halt einfach keine Lust mehr drauf und mich meiner Handlungsfreiheit bedient

Auf pinkbike und hier werde ich aber schon noch aktiv sein.

Schönen Sonntag noch, hoffentlich auf dem Rad 🤘🏻
foto

cube-rider-73 profil 14.07.2019, 09:00

Hey , wieso hast du dein yt Kanal gelöscht ?
foto

shape profil 24.02.2019, 21:47

Naheliegend die Action 👍😊 aber wieso nur slomo.... ?
foto

Braindead FFM profil 15.02.2019, 09:11

Sau stark
foto

Haraldus profil 07.01.2019, 22:31

Sehr cool, dank Dennis bin dort auch schon einige Male gefahren. Super wie du den steilen Drop machst, leider kommt das gar nicht rüber, wie schwierig der ist, ebenso das Gap danach, Respekt! Auch die Umsetzung mit deinem Über-Ich gefällt mir sehr gut!
foto

bullipilot1975 profil 07.01.2019, 11:35

lustig!

Statistiken

Die Videos von swivel250387 wurden bisher 58.711 mal angeschaut.

Dabei wurden sie insgesamt 1.071 mal geliked und 283 mal kommentiert. 94.191 Einbettungen auf anderen Seiten wurden bisher von uns gezählt.

swivel250387 hat bisher 1.690 andere Videos geliked und 205 Kommentare geschrieben.